Header
.

Bürgerbus Wendlingen immer beliebter

Iris Müller (Mitte) ist eine treue Bürgerbus-Mitfahrerin: sie war der 20.000. Fahrgast. Bürgermeister Steffenb Weigel, Fahrer Hans Blumenstock, Beirat Jürgen Steffen und Heinz Benz gratuliertenj. Foto; Kiedaischaus der Wendlinger und Nürtinger Zeitung vom 16.04.2015

Bürgerbus immer beliebter

Fahrgastzahlen des Bürgerbusses steigen

Von Gaby Kiedaisch

Der Wendlinger Bürgerbus hat seinen Namen zu Recht verdient: die Wendlinger Bürger nutzen das städtische Angebot mit großer Begeisterung. Kürzlich konnte der 20.000. Fahrgast gezählt werden.

Iris Müller fährt mit dem Bus durchschnittlich drei Mal die Woche und ist froh, dass sie ihre schweren Einkaufstaschen nicht mehr hzu Fuß nach Hause tragen muss. Mit einem Blumenstrauß bedankten sich die Stadt Wendlingen mit Bürgermeister Steffen Weigel und der Bürgerverein mit seinem Vorsitzenden Heinzt Benz bei der treuen Kundin.

"Die tatsächliche Zahl der Fahrgäste ist aber deutlich höher als 20.000", erläuterte Fred Schuster, Geschäftsführer des Landesverbandes proBürgerBus. Etwa 15 Prozent der Fahrgäste bezahlen nichts und werden deshalb statistisch nicht erfasst. Befreit vom Fahrpreis sind VVS-Fahrgäste, Schwerbehinderte und Kinder unter sechs Jahren.

Und dann gab es im letzten Jahr einen einwöchigen Ausfall des Busses wegen Getriebeschadens. Der Ersatz, ein Transitbus, so Schuster,  konnte beispielsweise keine Rollatoren mitnehmen. Das gab sofort einen Einbruch bei den Fahrgastzahlen. Die Akzeptanz des echten Bürgerbusses mit Niederflurbereich und Seiteneinstieg ist weit höhber, hat Schuster festgestellt. "Vor allem können ältere Personen ihre Selbstständigkeit länger erhalten."

Das höchste Fahrgastaufkommen seit Bestehen des Bürgernbusses im Mai 2013 wurde übrigens mit 77 Fahrgästen an einem einzigen Tag erzielt.

Im WZ-Bild zu sehen sind von links: Bürgermeister Steffen Weigel, Fahrer Hans Blumenstock, Iris Müller, Beirat Jürgen Steffen  und Heinz Benz.