Header
.

Geld vom Land

Aus den Reutlinger Nachrichten vom 13.03.2015:

Geld vom Land

Über die Förderung der Bürgerbusse duch das Land kann sich auch das Pfullinger Team freuen.

Über die Förderung der Bürgerbusse durch das Land kann sich auch das Pfullinger Team freuen. Trotzdem wird das nächste Jahr nicht leicht. Mit einiger Anspannung blickt das Pfullinger Bürgerbus-Team schon jetzt ins nächste Jahr. Zwischen November 2015 und Dezember 2016 müssen alle Fahrerinnen und Fahrer, die von Anfang an dabei waren oder kurz nach dem Betriebsstart hinzugekommen sind, ihren Personenbeförderungsschein verlängern lassen und dazu die vorgeschriebenen Prüfungen absolvieren.

Das betrifft 16 der aktuell 25 Fahrer. Die Prüfungen sind nicht ganz einfach und obendrein mit etwa 300 Euro pro Person auch nicht gerade billig. Für 16 Personen kommen innerhalb eines Jahres rund 5000 Euro zusammen, zusätzlich zu den normalen Betriebskosten. Bisher musste die Stadt Pfullingen dafür aufkommen.

Entlastung kommt jetzt vom Land.Für die Jahre 2015 und 2016 hat die Landesregierung wie in den beiden Vorjahren je 100.000 Euro zur Unterstützung ehrenamtlicher Bürgerbusprojekte zu Verfügung gestellt. Neu ist, dass die Förderbedingungen besser den Bedürfnissen vor Ort angepasst worden sind. Von der bisherigen Förderung, die ausschließlich auf die Anschaffung eines Neufahrzeugs beschränkt war, konnte Pfullingen nicht profitieren. Nun aber übernimmt das Land auf Antrag auch die Kosten für die Personenbeförderungsscheine, und diese Regelung kommt für Pfullingen gerade zur rechten Zeit.

In die neuen Förderrichtlinien des Verkehrsministeriums sind die Erfahrungen aus der Praxis eingeflossen. Wichtige Grundlage für die Neuregelung waren Gespräche mit dem Landesverband "proBürgerBus Baden-Württemberg", der die Bürgerbusvereine auf Landesebene vertritt.

Eines von 17 Gründungsmitgliedern dieses im September 2014 gegründeten Verbandes ist der Bürgertreff Pfullingen e. V. der den Pfullinger Bürgerbus im Auftrag der Stadt und der Reutlinger Verkehrsgesellschaft (RSV) betreibt.