Header
.

Neuer Bürgerbus für Bad Wimpfen

(tholo). Strahlender Sonnenschein herrschte am Sonntag bei der Übergabe des neuen Bürgerbusses an der Stauferhalle in Bad Wimpfen.
Bürgermeister Claus Brechter konnte unter den vielen Gästen den Vorstand des Landesverbandes "pro Bürgerbus" Baden Württemberg Sascha Binder MdL, den Vorstand von ARBES Herrn Frieß, sowie Abordnungen der Bürgerbusvereine Saalach und Blankstadt begrüßen.
Er blicke voller Stolz auf den neuen Bürgerbus und es sei ein wichtiger Tag für die Gemeinde, da dadurch die Mobilität vor allem der älteren Mitbürger gewährleistet bleibt.

Die Neuanschaffung mit knapp € 90.000 bietet noch mehr Vorteile für die Fahrgäste. Ein Unterflurmodell bieten einen tieferen, bequemeren Einstieg, eine ausfahrbare Rampe für Rollatoren und große Panoramascheiben runden die Neuerungen ab.

Er erinnerte an die Entstehung des Projektes aus einem Arbeitskreis der Bürger, das vom Gemeinderat dann einstimmig getragen wurde. So konnte vor sechs Jahren der Bürgerbusverein gegründet werden, der seine Arbeit gleich mit 20 Interessenten als Bürgerbusfahrer begann. Das das Projekt bis heute ein Erfolg in der Stadt ist zeigt auch, das in Bälde der 100.000 Fahrgast begrüßt werden kann.
Zum Schluss dankte er den beiden Vorsitzenden des Bürgerbusvereins Reinhold Korb und Rudi Holzmann für ihren unermüdlichen Einsatz. Besonderen Dank zollte er den Fahrern für ihren ehrenamtlichen Einsatz ohne den das Projekt zum Scheitern verurteilt gewesen wäre. Er vergaß auch nicht die beiden Hauptsponsoren die Volksbank in Heilbronn und die Frießinger Mühle hervor zu heben.
Durch die Fahrzeugschlüsselübergabe an den 1. Vorsitzenden Reinhold Korb wurde der Beginn der Fahrten mit dem neuen Bürgerbus eingeläutet.


Sascha Binder der Vorsitzende des Landesverbands "pro Bürgerbus" Baden Württemberg hob in seiner Rede hervor, dass Bad Wimpfen zu den Gründungsmitgliedern zählt und durch Markus Weyhing als seinen Stellvertreter und Hans Berger als Ausschussmitglied Bad Wimpfen gut vertreten ist. Auch lobte er Reinhold Korb und Rudi Holzmann für ihren Einsatz in Sachen Bürgerbus. Die Beiden besuchen interessierte Städte und Gemeinden und stellen das Bürgerbusprojekt vor.


Reinhold Korb berichtete von den vielen Gesprächen und Besprechungen die notwendig waren um ein optimales Fahrzeug für die Bedürfnisse der Fahrgäste und für die besonderen Straßenverhältnisse in unserer Stadt zu erreichen. An verschieden Beispielen zeigte er auf, welche Änderungen in dem neuen Bus stecken. Am Schluss dankte er der Stadt, dem Gemeinderat und vor allem seinen Bürgerbusfahrerinnen und Fahrer und wünschte "allzeit gute und unfallfreie Fahrt".


Der Festakt wurde von einem Holzbläserensemble der Stadtkapelle und der Feuerwehrchor festlich umrahmt.
Bad Wimpfen